Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

December 09 2013

c3o
21:14
Aufklärung braucht Publikum. Was paroli, dossier oder der Falter machen, ist unendlich wichtig, aber das Problem daran ist, dass die Menschen, die diese Medien nutzen, meistens schon wissen, was drin steht. Das ist Information für schon sehr gut Informierte.
Armin Wolf
Reposted byawsmehttre-gruppemrc-hlls

October 01 2012

c3o
07:28
People interpret criticism completely differently depending on how they see the relationship between themselves and the critic. ...
If we can find a way to tell our stories outside of partisan frames, we might reduce feelings of unfairness. The trick would be to shy away from invoking divisive identities, preferring frames that allow members of a polarized audience to see themselves as part of the same group.
How do you tell when the news is biased? It depends on how you see yourself » Nieman Journalism Lab
Important advice that seems to apply to everyday life just as much as to journalism!
Reposted bynewnewssinglewhitemalewonkozweisatzRK02mydafsoup-01wtfkielylem235mynnianymph

August 22 2012

c3o
13:57
Die Politik muss sich die Welt schönschreiben, wenn sie nach außen hin "Erfolge" darstellen will. Schon alleine deshalb, weil sie viele dieser Einzelfaktoren in einer vernetzten Welt kurzfristig und lokal gar nicht direkt beeinflussen kann.
Der Gegenpol zu diesem Schönschreiben wären eigentlich die Medien, die das kritisch hinterfragen sollten. Und nicht einfach die Pressemeldung übernehmen wie sie daherkommt. Aber die Medien müssten auch erklären, weshalb die Politik bestimmte Dinge nur langfristig ändern könnte. Bloss: In den Medien wird nichts mehr erklärt - dafür sind sie gratis. Aber halt auch wertlos.
Betriebsdirektor @ Piratenforum • Österreich ist grösster Euro-Verlierer
Reposted byylem235Schlauberg

August 21 2012

c3o
16:24
Die Finanz- und Wirtschaftskrise zeigt: Es gibt nicht viele Journalisten, die in ihren Disziplinen imstande sind, den Akteuren im jeweiligen Gebiet auf Augenhöhe zu begegnen. Wir können versuchen zu verstehen, wovon ein Finanzanalyst oder ein Generaldirektor spricht, ob er recht hat, wissen wir nicht. Ohne Spezialisierung spielen die mit uns Katz und Maus.
Michael Fleischhacker
Reposted byhgnpaket

November 03 2011

c3o
15:28

Eurokrise (nicht nur) für Dummies

"Es ist die verdammte Pflicht von Politik und Journalismus, den Menschen zu erklären, was da vor sich geht."Michel Reimon (as previously seen on Soup) tut als Gastkommentator im Standard den Job von Journalisten, und verschafft mir dadurch zum ersten Mal den Anflug einer Ahnung von den Hintergründen all der täglichen Schlagzeilen und Aufregungen.
Reposted byworm23Echolicht
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl