Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
c3o
12:49
Geklatscht wird nur mehr streng nach Fraktion. Ich kriege nur mehr von den [meiner Fraktion] Applaus und hundert andere Abgeordnete warten darauf, dass ich einen Fehler mache, wo sie einhaken können, um mich vorzuführen. Im normalen Leben gibt es so eine Situation nicht. Im normalen Leben wäre das höchstwahrscheinlich Mobbing.

Da werden völlig uninspiriert stur Parteilinien runter gebetet und jeder Millimeter Raum verteidigt. Die Plenardebatte ist bis zu einem gewissen Grad eine ritualisierte Show. Die FPÖ ist aggressiv, die Regierung leugnet offenkundige Fakten und Abgeordnete, die zuvor noch völlig normal und höflich mit mir geredet haben, machen plötzlich bei diesem seltsamen Spiel mit. Es gibt einen Riesenunterschied zwischen Backstage und Stage, die Politiker schlüpfen im Plenum in eine Rolle. Ich frage mich: Warum tun sie das? An wen wenden sie sich damit? Die Wähler können’s wohl nicht sein, ich kann mir nicht vorstellen, dass das den Wählern gefällt.
Neos im Nationalrat: Mlinar: "Überall sonst wäre das Mobbing" - KURIER.at
Tags: politics
Reposted bycliffordyouamshallowfafnirscaven0gcygenb0ckfinkreghbrightbyteAnditurionelpollodiablosinglewhitemaleerdlof

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl