Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
c3o
14:02
Jeder Einzelfall ist unglaublich: Meischberger fragt Grasser, was seine Leistung war. Ein nationalistischer Lokalpolitiker verscherbelt einem Russen die österreichische Staatsbürgerschaft. Dann die Videoüberwachung am Strasserstrich. Sein Nachfolger ist ausgerechnet ein Lobbyist, der seine Firma in Brüssel an der Adresse von Othmar Karas angemeldet hat. Gleich darauf will die Wirtschaftsexpertin dieser Fraktion ihre Millionenschulden mit Spesenabrechnungen abzahlen... und über allem liegt der Mief zweier Ex-Kanzler, von denen einer einen Diktator berät und der andere einen Atomstromkonzern.

Was bei all diesen Skandalen letztlich rauskommt, haben wir gestern erlebt: Freisprüche im Hypo-Alpe-Adria-Prozess, gar keine Anklage beim Eurofighter-Deal. ... Man muss das alles verstehen: Nicht jede Ermittlung gegen eine kriminelle Vereinigung kann so akribisch geführt werden, wie die im Tierschützerprozess.
— Weiterlesen! Bequem im Filz - Lobbyismus in Österreich - derStandard.at (Michel Reimon)
Reposted byphilippesbsm02mydafsoup-01finylem235krekkmondkroetem68kcliffordmactuxEcholichtmistressastridkuro

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl